„Döringer‘s Backhaus“

feiert runden Geburtstag

 

 

Selten gibt es das in einem Betrieb, dass mehrere Generationen

erfolgreich miteinander und zusammen arbeiten, dem Backhaus

Döringer ist es gelungen. Seit 60 Jahren ist das Unternehmen in

Familienhand und geht nun mit dem jüngsten Spross, der seine

Lehre absolviert, in die dritte Generation.

Bereits im Jahr 1954 eröffenete Karl Döringer mit seiner Frau Elisabeth

in Mannheim-Neckarstadt die erste Backstube, der offizielle

Betriebsstart gilt allerdings erst seit 1956, als man in die Gartenstadt

zog. 1992 übernahmen die beiden Söhne Werner und

Helmut Döringer den Betrieb. Beide sind Bäckermeister und

Betriebswirte des Handwerks. Zu dem Hauptgeschäft in Gartenstadt

kamen nach und nach bis heute zehn Filialen mit über

50 Mitarbeitern hinzu, zwei Filialen sind auch im Stadtteil Lindenhof

ansässig. Dort, im neuesten und modernsten Geschäft in

der Meerwiesenstraße 2, wurde dann auch der Geburtstag mit

vielen langjährigen Wegbegleitern gebührend gefeiert.

Heinz Egermann vom Bürgerverein Gartenstadt war nur einer

von vielen Gratulanten, er sieht Döringer‘s Backstube als

„den besten Exportartikel der Gartenstadt“ an und brachte

es abschließend auf den Punkt: „solch ein wachsender Familienbetrieb

ist heute nicht mehr üblich – deshalb wünschen

wir für den weiteren Weg viel Erfolg“.

Text und Bild: Lindenhof aktuell